Direkt zum Inhalt wechseln

Datenschutzerklärung

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung kommt die Universität der Bundeswehr München ihrer Verpflichtung nach, die Nutzer der universitären Homepage über Art, Umfang und Zwecke der Datenerhebung und -verwendung zu unterrichten.

Personenbezogene Daten werden auf dem Web-Server der Universität (www.unibw.de) nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Die Datenverarbeitung unterliegt den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten (siehe „Protokollierung“).

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.


Verantwortliche

Die Kontaktinformationen zu dem Verantwortlichen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung sowie der/des Datenschutzbeauftragten und der/des Administrativen Datenschutzbeauftragten der UniBw München finden Sie im Impressum.


Umgang mit Kontaktdaten / Kontaktaufnahme

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten (z.B. Kontaktformular) Verbindung auf, werden Ihre Angaben für einen Zeitraum von sechs Monaten gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.


Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der oder die für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerberinnen und Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn eine Bewerberin oder ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular übermittelt. Schließt die Personalabteilung einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit der Bewerberin oder dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern keine weitere Vereinbarung zur Datenhaltung für spätere Verfahren getroffen wurde und einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise die Nachweisführung in (vor)gerichtlichen Verfahren.


Protokollierung

Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten protokolliert und genutzt:

  • die IP-Adresse,
  • die aufgerufene Seite (von der aus die Datei angefordert wurde),
  • der Namen der abgerufenen Datei,
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,
  • die übertragenen Datenmenge,
  • der Zugriffsstatus, d. h. eine Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war,
  • eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems (sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt)
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgte (sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt)


Die Verarbeitung der erhobenen Daten geschieht wie folgt:

  • Die Logeinträge werden kontinuierlich automatisch ausgewertet, um Angriffe auf die Webserver erkennen und entsprechend reagieren zu können.
  • In Einzelfällen, d. h. bei gemeldeten Störungen, Fehlern und Sicherheitsvorfällen, erfolgt eine manuelle Analyse.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn der Betroffene diese Angaben freiwillig im Rahmen einer direkten Kontaktaufnahme preisgibt. Diesbezüglich angegebene Postanschriften und E-Mail-Adressen werden ausschließlich für die Korrespondenz beziehungsweise den Versand verwendet.

Die oben aufgeführte Datenprotokollierung erfolgt lediglich zu systeminternen und statistischen Zwecken. Die Daten werden zur Verbesserung des Informationsangebotes der Universität der Bundeswehr München ausgewertet und innerhalb von 14 Tagen vollständig gelöscht (Ausnahme: vom 21. Dezember bis zum 21. Januar findet eine einmonatige Datenprotokollierung statt). Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.


Aktive Komponenten

Auf dieser Website wird JavaScript verwendet. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen abgeschaltet werden. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden. Eine Verarbeitung, insbesondere die Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt nicht auf den Servern der UniBw München nicht.


Cookies

Videos in diesem Internetangebot werden teilweise aus YouTube eingebettet. Beim Abspielen der Videos kann der Diensteanbieter Cookies auf dem Rechner des Nutzers speichern. Auf diese Speicherung können wir keinen Einfluss nehmen, weisen aber darauf hin, dass das Speichern von Cookies von Ihnen deaktiviert werden kann.

Die Website der UniBw München verwendet keine Cookies. Sollten Sie sich für die internen UniBw München Bereiche einloggen, werden Cookies zur korrekten Authentifizierung gespeichert. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder auf Drittservern gespeichert.


Online-Formulare

Personenbezogene Daten, die Sie gegebenenfalls über Kontaktformulare, Anmeldeformulare und ähnliche Webseiten auf unseren Webservern an uns leiten, werden nur mit Ihrem Einverständnis entgegengenommen und dienen ausschließlich dem in den Formularen genannten Zweck. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise auf den Formularen.

In allen Formularen werden nur die personenbezogenen Daten erhoben, die unbedingt erforderlich sind. Üblicherweise werden die personenbezogenen Daten in einer Datenbank des Rechenzentrums gespeichert und sind den jeweils zuständigen Mitarbeitern der Universität der Bundeswehr München zugänglich. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist im Formular explizit angegeben.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Zweckerfüllung gelöscht, es sei denn, Sie haben der Speicherung zur weiteren Kontaktpflege zugestimmt.


Sicherheitshinweise in Bezug auf den E-Mail-Verkehr

Die Universität der Bundeswehr München möchte die Nutzer darauf hinweisen, dass die vollständige Datensicherheit im Rahmen der Kommunikation per E-Mail angestrebt, aber nicht vollständig gewährleistet werden kann. Für die Übermittlung vertraulicher Informationen per E-Mail fragen Sie bitte vorab den Adressaten nach der Möglichkeit einer Datenverschlüsselung oder nutzen Sie bei der Übermittlung von vertraulichen Informationen den Postweg.

Wir setzen Filter gegen unerwünschte Werbung (SPAM-Filter) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisiert als unerwünschte Werbung einordnen und manchmal auch deren Annahme verweigern. E-Mails, die schädigende Programme (Viren o. ä.) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.


Links

Unsere eigenen Inhalten enthalten in zahlreichen Fällen Querverweise („Links“) auf die Webseiten anderer Anbieter. Durch diese Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Hierfür ist allein der jeweilige Anbieter der Seite verantwortlich.


Verwendung von Social Plugins

Es besteht die Möglichkeit auf unserer Website Social-Plugins von Facebook einzubinden. Sollten Sie eine unserer Internetseiten aufrufen, die ein Social-Plugin eingebunden haben, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben.

Sind Sie dabei als Mitglied bei Facebook eingeloggt, ordnet Facebook die Information über den Besuch unserer Internetseiten sowie ggf. weitere Informationen (wie bspw. das interagieren mit dem Plugin) Ihren jeweils persönlichen Benutzerkonten dieser Plattform zu. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor Aufruf der entsprechenden Seite und/oder Nutzung des Plugins aus ihrem jeweiligen Benutzerkonto ausloggen.

Social-Plugins von Facebook werden von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.


Verwendung von YouTube-Plugins (Videos)

Es besteht die Möglichkeit auf unserer Website Youtube- Plugins einzubinden. Sollten Sie eine unserer Internetseiten aufrufen, die ein Youtube-Plugin eingebunden haben, wird eine Verbindung zu den Youtube-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

Hierdurch wird an den Youtube-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben.

Sind Sie dabei als Mitglied bei Youtube eingeloggt, ordnet YouTube die Information über den Besuch unserer Internetseiten sowie ggf. weitere Informationen (wie bspw. das Starten des Videos) Ihren jeweils persönlichen Benutzerkonten dieser Plattformen zu. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor Aufruf der entsprechenden Seite und/oder Nutzung des Plugins aus ihrem jeweiligen Benutzerkonto ausloggen.

Youtube-Plugins werden von von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.


Aktualisierung der Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzbestimmungen gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen oder um Änderungen in unserem Webauftritt in der Datenschutzerklärung umzusetzen. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzbestimmungen regelmäßig zu lesen, um über den Schutz der von uns erfassten persönlichen Daten auf dem Laufenden zu bleiben. Durch die fortgesetzte Nutzung des Dienstes erklären Sie sich mit diesen Datenschutzbestimmungen und deren Aktualisierung einverstanden.